Die wunderbare Welt von Bamberg

Es ist schon wieder Herbst

In trauter Verborgenheit
(Wilhelm Busch)

Ade, ihr Sommertage,
Wie seid ihr so schnell enteilt,
Gar mancherlei Lust und Plage
Habt ihr uns zugeteilt.

Wohl war es ein Entzücken,
Zu wandeln im Sonnenschein
Nur die verflixten Mücken
Mischten sich immer darein.

Und wenn wir auf Waldeswegen
Dem Sange der Vögel gelauscht,
Dann kam natürlich ein Regen
Auf uns hernieder gerauscht.

Die lustigen Sänger haben
Nach Süden sich aufgemacht,
Bei Tage krächzen die Raben,
Die Käuze schreien bei Nacht.

Was ist das für ein Gesause!
Es stürmt bereits und schneit.
Da bleiben wir zwei zu Hause
In trauter Verborgenheit.

Kein Wetter kann uns verdrießen.
Mein Liebchen, ich und du,
Wir halten uns warm und schließen
Hübsch feste die Türen zu.

LG Ronald

1 Kommentar

  1. Langer Barbara, Tiefenpölz 42, 91332 Heiligenstadt

    Hallo Ronald,
    haben dich schon lange nicht mehr gesehen und haben uns Gedanken gemacht. Der Grund ist unter anderem wohl der „Nachwuchs“……..Und wir hatten zum Glück auch keine Spektakulären Feuerwehreinsätze die für dich interessant gewesen wären
    Habe heute dann mal einfach im Internet gestöbert und deine Seite gefunden. Nachdem wir uns hoffentlich um dein Wohl, und das deiner Familie, keine Sorgen machen müssen, wünschen wir aus Tiefenpölz eine besinnliche Adventszeit.
    Liebe Grüße Familie Langer

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beantworten Sie folgende Frage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen